Zdravi - Gesundheit

Ausgangslage

Seit mehr als 10 Jahren werden im Rahmen von EU-Gemeinschaftsinitiativen grenzüberschreitende Projekte zwischen Südmähren und dem Weinviertel abgewickelt. Gesundheitsversorgung macht derzeit noch vor der Grenze halt. Das hat einerseits Auswirkungen auf die optimale Versorgung der Bevölkerung in der Grenzregion und andererseits wären zum Teil Versorgungseinrichtungen grenzüberschreitend schneller zu erreichen. Weiters gilt es, im Sinne des immer größer werdenden Kostendruckes im Bereich der Gesundheitsdienstleistungen diese grenzüberschreitend abzustimmen und Synergien zu nutzen.

Unter dem Titel „Zdraví“ startet das grenzüberschreitende Projekt zur integrierten Gesundheitsversorgung zwischen Niederösterreich und Südmähren, das Perspektiven für eine mögliche Kooperation und einen Leistungsaustausch über Grenzen hinweg schafft. Die Idee dahinter verbindet zwei Länder und ihre Regionen miteinander. Die vorrangigen Ziele des Projekts sind die enge grenzüberschreitende Zusammenarbeit, der Wissensaustausch sowie die Abstimmung der Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen.